Informieren und spenden: „Wiederaufbauhilfe für Erdbebenopfer in Nepal“ auf betterplace.org öffnen.

 

Namaste

und

herzlich Willkommen

 

 

 

Nepal zählt zu den zehn ärmsten Ländern der Erde.Fast die Hälfte der Menschen in Nepal müssen mit weniger als einem Dollar pro Tag auskommen.

 

 

Angesicht der hohen Analphabetenzahl kommt dem Bildungsbereich eine besonders hohe Bedeutung zu. Erziehung und Bildung sind der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung. Vor allem auf dem Land gibt es zu wenig Schulen. Bis zu zwei Stunden Schulweg bei jedem Wetter nehmen diese Kinder in Kauf um in die Schule gehen zu dürfen. In Nepal haben fast 600.000 Kinder noch nie eine Schule besucht.

Die Kosten für die Ausbildung eines Kindes in Nepal sind für arme Familien auf dem Lande unbezahlbar hoch. Die Kinder ab fünf Jahre die keine Chance zum Schulbesuch haben, müssen im Haus und Hof, oder in fremden Haushalten arbeiten und so zum Unterhalt der Familie beitragen. Ein Teufelskreis beginnt.

Um diese Situation in Nepal zu verbessern haben wir den Verein Schulen für Nepal e.V. gegründet. Glückliche Kinder in Nepal zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Eine vernünftige Schulbildung ist der Grundstein für eine bessere Zukunft.

Unser Motto ist: Transparent Development

Auch in Nepal können ALLE - Dörfler und Leher - die Ausgaben für Ihre Schule auf einem öffentlichen Plakat einsehen.

Wir vermeiden somit das Versickern von Geldern iin unbekannte Kanäle

 

sfnlogotrans.jpg - 65.00 Kb